Einstieg in die Welt der Kryptowährungen

Neu in der Welt der Kryptowährungen? Nachfolgend haben wir alles, was Sie für den Einstieg in die Welt der Kryptowährungen wissen müssen, in kurzen und einfachen Erklärungen aufgelistet. Mit unseren ausführlichen Anleitungen können Sie dann weiter in jedes Konzept eintauchen.

Inhaltsverzeichnis


Warum Kryptowährungen?

Bitcoin und das Konzept der Kryptowährungen wie wir es heute kennen, wurden 2008 als Lösung für eine digitale Form des Geldes geboren, wessen Existenz nicht von einer zentralen Autorität abhängig ist. Das philosophische Ziel war es, eine neue Form von Geld zu schaffen, das sich durch Selbstsouveränität (Sie sind Ihre eigene Bank) und Zensurresistenz (niemand kann Ihr Geld beschlagnahmen oder blockieren) auszeichnet.


Blockchain

Eine Blockchain ist eine dezentralisierte Datenbanktechnologie, welche es ermöglicht, eine öffentliche und unveränderliche Aufzeichnung von Transaktionen, ohne eine zentrale Instanz zu führen. Diese Datenbank ist auf die an einem Blockchain-Netz beteiligten Computerknoten verteilt, welche untereinander kommunizieren, um sich auf den wahren Stand der Transaktionshistorie zu einigen. Dieser Prozess wird als Konsensmechanismus bezeichnet, der von Blockchain zu Blockchain sehr unterschiedlich sein kann: Bitcoin verwendet einen Proof-of-Work-Mechanismus, bei dem Miner und Rechenleistung für den Betrieb der Blockchain erforderlich sind, während Ethereum einen Proof-of-Stake-Mechanismus verwendet, bei dem Validierer und "Staking" erforderlich sind.

Beispiele für Blockchains:

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Polygon
Alle von uns unterstützten Blockchains >

Kryptowährungen

Obwohl der Begriff für alle Arten von Krypto-Vermögenswerten verwendet wird, ist eine Kryptowährung die native Geldform einer bestimmten Blockchain. Sie ist das grundlegende Mittel, um Geld zu senden, die Kosten für eine Transaktion zu bezahlen und die Knoten, welche das Netzwerk betreiben, zu entlohnen.

Beispiele für Kryptowährungen:

Alle uns unterstützten Kryptowährungen >

Token

Ein Token ist ein programmierbarer digitaler Vermögenswert, den jeder auf einer Blockchain erstellen kann. Er kann unter anderem für Zahlungen, Investitionen oder für die Verwaltung verwendet werden. Wir haben beispielsweise Bridge Protocol entwickelt, um es jedem zu ermöglichen, Aktien-Token zu erstellen. Darunter fallen beispielsweise unsere MPS- oder RealT-Token.


Stablecoin

Stablecoins sind Token, dessen Wert an den Kurs einer Fiat-Währung wie USD oder CHF gekoppelt ist. Ihr Zweck ist es, Nutzern die Möglichkeit zu geben, einfach in volatile Krypto-Assets zu investieren und wieder auszusteigen. Die Blockchain muss dabei an sich jedoch nicht verlassen werden. Gleichzeitig können sie den Preis anderer Token in Währungen denominieren, die den Menschen vertraut sind.

Beispiele für Stablecoins:


NFT

Ein NFT ist ein spezieller Token-Standard, welcher so konzipiert ist, dass er nicht gefälscht werden kann. Somit ist jeder Token einzigartig, unteilbar und nicht mit anderen Token austauschbar. NFT finden im Bereich der digitalen Kunst und der geistigen Eigentumsrechte Anwendung.


Adressen & Secret Phrases

Public Key

Public Key bestimmt die Adresse Ihrer Wallet auf einer Blockchain. Genauso wie Sie eine E-Mail-Adresse verwenden würden, um jemandem eine Nachricht zu schicken, verwenden Sie einen Public Key, um jemandem Geld zukommen zu lassen. Ein öffentlicher Schlüssel ist anonym, bedeutet, dass seine Adresse und sein Inhalt zwar für alle sichtbar sind, aber standardmäßig weiß niemand, wem dieser gehört.

Beispiele für Public-Key-Formate:

  • Bitcoin: 3J98t1...RhWNLy oder bc1qar...wf5mdq
  • Bitcoin Lightning: [email protected]
  • Ethereum: 0xb794...579268 oder mtpelerin.eth (gültig für alle anderen Ethereum-kompatiblen Netzwerke)
  • Tezos: tz1NqA...CpapU1

Private Key

Jeder Public Key wird mit einem entsprechenden Private Key erstellt, welcher die Kontrolle über den Public Key und die damit verbundenen Gelder erlaubt.

⚠️ Ihren Private Key dürfen Sie NIEMALS einer anderen Person zugänglich machen, da diese sonst Zugriff auf Ihre Gelder erhält.

Secret Phrase

Eine Secret Phrase ist eine Art fortschrittliches Passwort, welches aus einer Reihe von 12 oder 24 zufälligen Wörtern besteht. Sie verschafft Zugang zu einer unbegrenzten Anzahl von öffentlichen/privaten Schlüsselpaaren auf jeder Blockchain. Dies ermöglicht es Ihnen im Grunde, so viele Wallets zu haben, wie Sie wollen, und diese mit einem einzigen "Passwort" zu schützen.

⚠️ Genau wie bei einem Privat Key sollten Sie Ihre Secret Phrase NIEMALS an jemand anderen weitergeben, da dieser sonst die volle Kontrolle über Ihre Gelder erhält.


Wallet

Eine Wallet ist eine Software, welche Ihre Secret Phrase in verschlüsselter Form enthält und Ihnen eine Schnittstelle bietet, um Transaktionen durchzuführen.

Sollten Sie noch keine Wallet besitzen, laden Sie sich bitte Bridge Wallet herunter, unsere mobile App, welche Ihnen einen einfachen Einstieg ermöglicht.

Beispiele für Wallets:

  • Mobile-Wallet: Bridge Wallet
  • Web-Wallet: MetaMask, Rabby
  • Desktop-Wallet: Frame, Ledger Live

Hardware-Wallet

Eine Hardware-Wallet ist ein physisches Gerät, welches Ihre Secret Phrase auf eine sichere Art und Weise speichert. Durch einen Hardware-Mechanismus wird verhindert, dass Ihre Secret Phrase jemals mit der Online-Welt in Berührung kommt. Zur Genehmigung von Transaktionen werden nur Signaturen aus dem Gerät übertragen. Zur Nutzung müssen Sie das Gerät mit einer kompatiblen Wallet-App verbinden.

Wenn Sie vorhaben, größere Summen in Kryptowährungen zu investieren, sollten Sie diese auf jeden Fall mithilfe einer Hardware-Wallet verwahren.

Beispiele für Hardware-Wallets:


Wallet-Backup

Wie oben erläutert, ermöglicht ein "Private Key" den Zugriff auf einen "Public Key" und eine "Secret Phrase" den Zugriff auf mehrere Paare von "Public-Private Keys". Wenn Sie aus irgendeinem Grund den Zugang zu Ihrer Wallet-Software verlieren, ist Ihre Secret Phrase Ihre einzige Möglichkeit, Ihr Wallet und dessen Inhalt auf einem anderen Wallet wiederherzustellen. Daher MÜSSEN Sie Ihre Secret Phrase auf eine zuverlässige Weise SICHERN. Weitere Informationen finden Sie im entsprechenden Leitfaden:


Kryptowährungen kaufen

Sobald Sie über eine Wallet verfügen und Ihre Secret Phrase ordnungsgemäß gesichert haben, ist es an der Zeit, Kryptowährungen dafür zu kaufen!

⚠️ Bitte beachten Sie, dass Sie immer mit dem Kauf der nativen Kryptowährung der Blockchain, die Sie verwenden möchten, beginnen sollten. Diese wird für die Durchführung von Transaktionen benötigt (siehe unten).

Liste der nativen Kryptowährungen:


Durchführung einer Transaktion

Technisch gesehen besitzen Sie nie Kryptowährungen an sich, sondern nur die Fähigkeit, Transaktionen für eine bestimmte Adresse zu unterzeichnen. Wenn Sie also eine Transaktion durchführen, um jemandem Geld zukommen zu lassen, passiert Folgendes:

  1. Sie verwenden eine Wallet, um den Betrag und die Adresse des Empfängers zu übermitteln.
  2. Die Wallet verwendet eine mathematische Funktion mit Ihrem Private Key, um eine Signatur für die Transaktion zu erstellen.
  3. Die Blockchain empfängt die Transaktionsanforderung und prüft mit einer weiteren mathematischen Funktion, ob Ihre Signatur und die öffentliche Adresse übereinstimmen.
  4. Sobald dies bestätigt ist, aktualisiert das Netzwerk in seinem Register den neuen Saldo Ihrer Adresse und der Adresse des Empfängers.

⚠️ Eine einmal durchgeführte Blockchain-Transaktion kann nicht rückgängig gemacht werden.

⚠️ Die Verarbeitung von Transaktionen kann je nach Blockchain zwischen Sekunden und Stunden dauern.

Transaktionsgebühr

Um eine Transaktion in der Blockchain durchführen zu können, muss Ihr Wallet über genügend Guthaben verfügen, um die Transaktionskosten zu decken.

Diese Gebühren bezahlen die Computer, auf denen die Blockchain läuft. Bezahlt werden müssen diese in der Kryptowährung des Netzwerks (siehe "Kryptowährung kaufen" oben).

Jede Blockchain hat unterschiedliche Transaktionskosten, welche je nach Netzwerkauslastung stark variieren können. Eine Transaktion kann auf Bitcoin oder Ethereum bis zu mehreren Dutzend Dollar kosten, auf Bitcoin Lightning oder Gnosis Chain dagegen nur den Bruchteil eines Cents.

Block Explorer

Block-Explorer sind die Webbrowser der Blockchain. Sie ermöglichen es Ihnen, in Echtzeit die im Netzwerk stattfindenden Transaktionen und die Details zu jeder Adresse einzusehen. Wenn Sie Ihre öffentliche Adresse in das Suchfeld einfügen, können Sie Ihren Kontostand und den Status aller von Ihnen getätigten Transaktionen abrufen.

Liste der Block-Explorer:


WalletConnect

WalletConnect ist ein Open-Source-Tool, welches es einer mobilen Wallet ermöglicht, sich problemlos mit einer webbasierten Blockchain-Anwendung wie einer DEX (siehe unten) zu verbinden und anschließend mit dieser von einem Smartphone aus zu interagieren.


Smart-Contract

Smart Contracts sind autonome und selbstausführende Codestücke, welche auf der Blockchain existieren und eine bestimmte Funktion ausführen, wenn man mit ihnen interagiert (Tausch, Kreditvergabe, Abstimmung - alles ist möglich). Da sich diese auf der Blockchain befinden, kann jeder einen Smart Contract erstellen, mit ihm interagieren, seinen Code lesen und ihn überprüfen.


DEX

Eine dezentralisierte Börse (DEX) ist eine Ansammlung von Smart Contracts, welche Krypto-Tauschdienste anbietet. Um eine DEX zu nutzen, müssen Sie einfach Ihre Wallet mit dieser verbinden und Swap-Transaktionen tätigen (einen Token gegen einen anderen tauschen).

✅ Mit einer DEX können Sie Kryptowährungen handeln, bleiben jedoch stets im Besitz Ihrer eigenen Gelder.

Beispiele für DEX:

Beispiele für DEX-Aggregatoren:


CEX

Ein Centralized Exchange (CEX) ist ein Unternehmen, welches eine Krypto-Handelsplattform zur Verfügung stellt. Sie zahlen dort Fiat- oder Kryptogelder ein und können dann die verschiedenen Handelsdienste nutzen.

⚠️ Bei einer CEX verwaltet das Unternehmen, welches sie betreibt, Ihre dort hinterlegten Gelder. Diese können verloren gehen, sollten Abhebungen ausgesetzt werden, oder komplett verloren gehen, sollte die CEX Konkurs anmelden.

Beispiele für CEX:

  • Binance
  • Coinbase
  • Kraken

Custodial vs Non-Custodial

Beide Begriffe werden im Kryptobereich häufig verwendet, um die Dichotomie zwischen Custodial Services (Verwahrungsdienstleistungen), bei denen eine dritte Partei die Möglichkeit hat, Ihre Gelder in irgendeiner Weise zu beschlagnahmen, und Non-Custodial Services (Dienstleistungen ohne Verwahrung), bei denen niemand Ihre Gelder beschlagnahmen kann, zu beschreiben.


Bridges

Eine Bridge ist eine Reihe von Smart Contracts, mithilfe derer Sie Gelder zwischen verschiedenen Blockchains bewegen können. Um diese nutzen zu können, verbinden Sie Ihr Wallet, senden Gelder von Blockchain A und erhalten Gelder auf Blockchain B.

Beispiele für Bridges:


Sicherheit in der Kryptowelt

  • Geben Sie Ihre Secret Phrase oder Ihren Private Key niemals an Dritte weiter.
  • Geben Sie Ihre Secret Phrase niemals auf einer Website oder in einem Online-Formular ein.
  • Sichern Sie Ihre Secret Phrase sorgfältig.
  • Verbinden Sie Ihre Wallet niemals mit einer nicht vertrauenswürdigen Website.
  • Viele Betrüger erstellen sehr detailgetreue Nachbauten von seriösen Websites. Vergewissern Sie sich daher immer, dass die eingegebene URL der echten Website entspricht, bevor Sie eine Verbindung via WalletConnect herstellen.
  • Verbinden Sie Ihre Wallet niemals mit einem Link, welcher Ihnen von jemandem in einer privaten Nachricht geschickt wird.
  • Wenn Sie jemand in einer privaten Nachricht in den sozialen Medien, über Ihre Wallet anspricht, handelt es sich um einen Betrug. Blockieren und melden Sie diese Person.
  • Geben Sie niemals Ihre Authentifizierungsdaten (Login, Passwort usw.) an jemanden weiter, der Sie online oder am Telefon kontaktiert.
  • Geben Sie niemals Ihre persönlichen Daten an jemanden weiter, der Sie online oder am Telefon kontaktiert.
  • Recherchieren Sie immer zuerst selbst, bevor Sie in ein Projekt investieren.
  • Achtung vor Krypto-Investitionsprogrammen, welche hohe Renditen bei geringem oder gar keinem Risiko versprechen. Sollten Sie per Telefon z.B. von einem „Broker“ kontaktiert worden sein, ist ebenfalls höchste Vorsicht geboten. In beiden Fällen handelt es sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um Betrug. Senden Sie Kryptowährungen nur an seriöse und vertrauenswürdige Empfänger.
  • Wenn etwas zu gut erscheint, um wahr zu sein, dann ist es das auch.
  • Bitten Sie im Zweifelsfall einen Freund, Ihre Familie oder eine andere vertrauenswürdige Person um eine zweite Meinung.
  • Vertrauen Sie nicht, überprüfen Sie!