FAQ

Haben Sie eine Frage zu Bridge Wallet? Sie finden auf dieser Seite Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen, welche wir tagtäglich erhalten.

1. Bridge Wallet verwenden

Sie können an Ihre Bridge Wallet beliebige Kryptowährungen und Token von jeder Wallet, jedem Dienst oder jeder Börsenplattform senden, welche es Ihnen ermöglicht, Geld an eine Wallet-Adresse abzuheben.

Um dies zu tun:

  1. Stellen Sie sicher, dass sich die Kryptowährung, welche Sie senden möchten, in einem Netzwerk befindet, welches von Bridge Wallet unterstützt wird (siehe "Unterstützte Netzwerke" unten).
  2. Wählen Sie in Bridge Wallet das Netzwerk, über das Symbol oben links in der App, an das Sie Geld senden möchten.
  3. Gehen Sie auf die Registerkarte "Adressen".
  4. Senden Sie Ihre Coins / Token an die Adresse, die unter "Meine Wallet-Adresse" angezeigt wird.

Bitte beachten Sie, dass Sie, sobald Ihre Kryptowährungen auf Bridge Wallet eingetroffen sind, in der Lage sein müssen, die Netzwerkkosten zu decken, wenn Sie diese auf Ihr Bankkonto abheben, sie tauschen oder an eine andere Wallet senden möchten.


Bridge Wallet unterstützt die folgende Netzwerke:

Mainnet NetzwerkeTestnet NetzwerkeToken-Standards
BitcoinBitcoin testnet
EthereumEthereum testnetERC-20
Binance Smart Chain (BSC)BEP-20
Polygon (ex Matic)ERC-20
TezosTezos testnetFA1.2, FA2.0
xDaiERC-20

Netzwerkkosten sind das, was die Server, die eine Blockchain betreiben, für die Verarbeitung von Transaktionen berechnen. Diese Gebühr wird nicht von uns erhoben, sondern von der Blockchain selbst. Diese liegen also außerhalb unserer Kontrolle. Die Netzwerkgebühr wird in der nativen Kryptowährung der Blockchain berechnet:

BlockchainNative Kryptowährung
BitcoinBTC
EthereumETH
Binance Smart ChainBNB
PolygonMATIC
TezosXTZ
xDaiXDAI

Bridge Wallet ist eine non-custodial App was bedeutet, dass Sie der Einzige sind, der auf Ihre Wallet zugreifen und diese kontrollieren kann. Der Besitz der Seed-Phrase bietet alleine Ihnen Zugang und Kontrolle über Ihr Wallet und Guthaben.

Das Passwort der Bridge Wallet App dient dazu, Ihre Seed-Phrase auf Ihrem Endgerät zu verschlüsseln und zu sichern. Dies wird jedoch an keinem anderen Ort gespeichert. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen, gibt es keine Möglichkeit dies wiederherzustellen. Sie müssen Ihre App zurücksetzen und anschließend Ihre Wallet per Seed-Phrase wiederherstellen.


Wenn Sie Ihr Bridge Wallet-Passwort vergessen haben, das Gerät wechseln oder einfach zu einer anderen Seed-Phrase wechseln, müssen Sie Ihre Wallet wiederherstellen.

Wählen Sie dazu "Access an existing wallet", nachdem Sie ein neues Passwort erstellt haben. Wählen Sie die Wiederherstellung per Seed-Phrase und geben Sie dann die Wörter Ihrer Seed-Phrase der Reihe nach ein.

Wenn Sie sich bereits bei uns verifiziert haben, gehen Sie zum Wiederherstellen Ihres Profils einfach in Einstellungen > Mein Profil > Identifizierung beginnen. Geben Sie dieselbe Handynummer ein, mit der Sie sich zuvor verifiziert haben und anschließend den SMS-Bestätigungscode, das war's! Ihr Identifikationsprofil wird automatisch wiederhergestellt.


Wenn Sie das Gerät wechseln möchten, installieren Sie einfach Bridge Wallet auf Ihrem neuen Gerät. Stellen Sie Ihre Wallet wieder her, indem Sie "Auf eine bestehende Wallet zugreifen" klicken, nachdem Sie ein neues Passwort erstellt haben.

Sie benötigen Ihre Seed-Phrase, um Ihre Wallet wiederherzustellen. Sollten Sie dies noch nicht getan haben (schlecht!), stellen Sie bitte sicher, dass Sie diese zuerst von Ihrem alten Gerät sichern. Gehen Sie dazu auf Einstellungen > Seed-Phrase sichern.

Sobald Sie Ihre Wallet auf Ihrem neuen Gerät wiederhergestellt haben, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Wallet von Ihrem alten Gerät löschen! Gehen Sie dazu auf Ihrem alten Gerät auf Einstellungen > Auf dem Gerät gespeicherte Daten löschen.


Sie können Bridge Wallet auf so vielen Geräten installieren wie Sie möchten und Ihre Wallet auf diesen Geräten verwenden. Ihr Identifikationsprofil ist mit Ihrer Mobiltelefonnummer verknüpft, daher müssen Sie nur die gleiche Seed-Phrase und Mobiltelefonnummer auf jedem weiteren Gerät verwenden. So lässt sich Bridge Wallet auf mehreren Geräten nutzen.

Wenn Sie möchten, können Sie sogar verschiedene Seed-Phrasen unter demselben Profil jedoch auf verschiedenen Geräten nutzen.





Es kann vorkommen, dass Assets, welche Sie manuell in Bridge Wallet hinzugefügt haben, nicht mehr angezeigt werden. Machen Sie sich keine Sorgen, Ihr Guthaben ist weiterhin verfügbar! Um dieses wieder sichtbar zu machen, fügen Sie die betreffenden Token einfach erneut hinzu.

Wie man einen Token hinzufügt







Wenn Sie den QR-Code einer Adresse scannen und die Fehlermeldung "Ungültige Adresse" erhalten, müssen Sie die Adresse manuell einfügen, anstatt den QR-Code zu scannen. Diese Fehlermeldung erscheint, wenn der QR-Code, den Sie scannen, mehr Daten enthält als die Adresse selbst.


2. Identifizierung

Wir akzeptieren die folgenden Adressnachweise:

  • Rechnungen von Versorgungsunternehmen: Strom, Gas, Wasser, Abfall etc.
  • Internet-Rechnungen
  • Rechnungen von Festnetztelefonen (Mobiltelefone werden nicht akzeptiert)
  • Kontoauszüge
  • Steuerbescheinigungen
  • Quittungen von Hausratversicherungen (andere Versicherungen werden nicht akzeptiert)
  • Rechnungen oder Quittungen für Miete
  • Eigentumsnachweise

Bitte beachten Sie, dass Ihr Adressnachweis maximal 3 Monate alt sein darf.


Die Arten von Ausweisdokumenten, welche wir akzeptieren können, sind:

  • Nationale ID-Ausweise (Personalausweis)
  • Reisepässe
  • Jedes andere von der Regierung ausgestellte ID-Dokument, welches Ihr Foto enthält

Bevor Sie einen SMS-Verifizierungscode anfordern, vergewissern Sie sich, dass Sie über eine ausreichende Mobilfunkverbindung verfügen, um den Code zu empfangen.

Fordern Sie nicht mehrere SMS-Verifizierungscodes hintereinander an, da Sie sonst von unserem SMS-Spamfilter blockiert werden und den Code gar nicht erst empfangen können.


Nein, Sie können Bridge Wallet nutzen, ohne sich in irgendeiner Form identifizieren zu müssen.

Die einzigen Funktionen von Bridge Wallet, welche eine Identifizierung erfordern, sind:

  • Kauf von Kryptowährungen mit Fiat-Währungen (On-Ramp)
  • Abhebung von Kryptowährungen in Fiat-Währungen (Off-Ramp)
  • Registrierung von MPS-Tokens und Aktivierung von Aktionärsrechten

Mt Pelerin verarbeitet alle Ihre Identifikationsdaten ausschließlich intern. Keine Schritte oder Daten werden an Drittanbieter ausgelagert. Wir sind dazu aufgrund unseres Schweizer Finanzintermediär-Status berechtigt. Wir halten uns daher an die Schweizer KYC/AML-Richtlinien, dessen Anwendung mehrmals im Jahr von einer unabhängigen Organisation überprüft wird. Diese wiederum ist der Schweizer Finanzmarktaufsicht FINMA angeschlossen.


Die endgültige Validierung einer Identifikation muss in der Schweiz von einem Menschen durchgeführt werden und kann daher nicht automatisiert werden. Wir tun unser Bestes, neue Identifikationen so schnell wie möglich zu überprüfen und zu validieren. Bitte beachten Sie, dass dies bis zu 48 Stunden dauern kann.


Sie können den Status Ihrer Identifikation jederzeit einsehen, indem Sie in Bridge Wallet unter "Einstellungen" auf "Mein Profil" gehen.

Das Symbol jedes Abschnitts zeigt Ihnen den aktuellen Status an:

  • - Bestätigt
  • - In Prüfung
  • - Abgelehnt (Sie erhalten eine E-Mail, die Ihnen erklärt, warum und wie Sie die richtigen Informationen bereitstellen können)

Wenn Sie Ihre Informationen aktualisieren müssen, z. B. Ihre neue Wohnadresse hinzufügen wollen, können Sie dies jederzeit in Bridge Wallet unter "Einstellungen" --> "Mein Profil" tun.


Bridge Wallet ist eine non-custodial App, daher haben Sie streng genommen kein Konto bei uns, sondern nur Ihre Identifikationsinformationen. Diese benötigen wir, um Krypto-Fiat-Transaktionen zu autorisieren. Da wir ein reguliertes Unternehmen sind, sind wir verpflichtet, diese Informationen für einen Zeitraum von 10 Jahren aufzubewahren. Wir können diese nicht auf Ihren Wunsch hin löschen.

Wenn Sie Bridge Wallet nicht mehr nutzen möchten, können Sie unsere App einfach von Ihrem Endgerät deinstallieren. Die mit der App erstellte Wallet-Adresse gehört vollständig Ihnen, Sie können also damit machen, was immer Sie möchten. Bitte beachten Sie, dass wir keine Möglichkeit haben, Ihnen zu helfen, diese wiederherzustellen, falls Sie Ihre Seed-Phrase verlieren.


Es ist möglich Bridge Wallet als Unternehmen zu verwenden. Um dies zu tun, kann sich die Person, welche Bridge Wallet im Namen der Firma nutzen wird, einfach in Bridge Wallet als normale Einzelperson identifizieren.

Sobald dies geschehen ist, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail, da Sie ein paar zusätzliche Formulare ausfüllen müssen, um Ihr Geschäftskonto zu erstellen.


4. Kryptowährungen per Banküberweisung kaufen



Sie können Bridge Wallet verwenden, um Kryptowährungen per Banküberweisung von überall auf der Welt zu kaufen und zu verkaufen. Ausgeschlossen sind jedoch folgende Länder:

USA, China (nur Einwohner), Weißrussland, Afghanistan, Burundi, Zentralafrikanische Republik, Demokratische Republik Kongo, Guinea, Guinea-Bissau, Iran, Irak, Libanon, Libyen, Mali, Myanmar, Nicaragua, Nordkorea, Somalia, Sudan, Südsudan, Syrien, Ukraine, Venezuela, Jemen, Simbabwe.


Unsere Bankkonten befinden sich alle in der Schweiz. Die folgende Tabelle zeigt Ihnen, wie lange es normalerweise dauert, bis eine Überweisung bei uns eintrifft:

LandDauer
Schweiz0-1 Werktage
Europa1-2 Werktage
Rest der Welt1-5 Werktage

Werktage: Montag bis Freitag.

Bitte beachten Sie, dass die Überweisungszeiten variieren können und dass nicht alle Banken Überweisungen mit der gleichen Geschwindigkeit bearbeiten.


Sie erhalten eine E-Mail + Push-Benachrichtigung, sobald wir Ihre Überweisung erhalten haben. Wenn Sie keine E-Mail oder Push-Benachrichtigung erhalten haben, bedeutet dies, dass Ihre Überweisung noch nicht bei uns eingegangen ist.

Sie erhalten eine zweite E-Mail + Push-Benachrichtigung, sobald wir Ihren Krypto-Kauf auf Ihre Wallet-Adresse übertragen haben. Bitte beachten Sie, dass es einige Minuten dauern kann, bis Ihr Kauf in Ihrer Wallet erscheint, nachdem Sie diese Benachrichtigung erhalten haben.


Es gibt einen Mindestbetrag von CHF/EUR/USD/GBP 50, um Kryptowährungen per Banküberweisung kaufen zu können.


Es gibt keine Transaktionskosten / Gasgebühren beim Kauf von Kryptowährungen per Banküberweisung mit Bridge Wallet. Wir tragen diese Kosten für Sie.


Der angewandte Wechselkurs ist der beste Marktkurs, welchen wir in dem Moment erhalten können, in dem Ihre Überweisung bei uns eingeht..

Der Wechselkursrechner auf unserer Website und in Bridge Wallet zeigt Ihnen den aktuellen Wechselkurs als Referenz.


Sie finden unsere Bankdaten in Bridge Wallet, indem Sie ein verfügbares Asset auswählen, dann Kaufen > Per Banküberweisung kaufen, dann Ihre Eingabewährung wählen und erneut auf die Schaltfläche "Kaufen" klicken.

Die Bankdaten, die wir für eine bestimmte Kombination aus Fiat-Währung + Kryptowährung + Empfängeradresse bereitstellen, ändern sich nicht, Sie können diese beliebig wiederverwenden. So können Sie diese auch nutzen, um Daueraufträge / wiederkehrende Käufe einzurichten.


Wenn Sie Kryptowährungen per Banküberweisung kaufen, müssen Sie die in der App angegebene Referenznummer (Verwendungszweck) bei Ihrer Überweisung angeben. Wenn Sie eine Banküberweisung von Ihrer E-Banking-Schnittstelle aus tätigen, können Sie diese Referenz in das dafür vorgesehene Feld "Verwendungszweck“ eingeben. Dies könnte auch "Mitteilung", "Kommentare", "Zusätzliche Informationen" oder "Grund für die Zahlung" heißen.


Ja, Sie können Konten von Neo-Banken wie Revolut, Wise, N26 etc. verwenden, um Kryptowährungen mit Bridge Wallet zu kaufen.


Nein, Sie können kein Paypal-Konto verwenden, um Kryptowährungen mit Bridge Wallet zu kaufen, da eine Überweisung von einem Paypal-Konto nicht auf Ihren Namen ausgestellt wird.


Die Bankdaten und die Überweisungsreferenz, welche Sie in Bridge Wallet zum Kauf von Kryptowährungen erhalten, ändern sich nicht für eine bestimmte Fiat-Währung, Kryptowährung und Empfängeradresse.

Daher können Sie diese verwenden, um Daueraufträge (wiederkehrende Überweisungen) einzurichten. So lassen sich Investitionen in den Kryptomarkt, mit dem Betrag und der Häufigkeit Ihrer Wahl, automatisieren. Diese Strategie wird auch als DCA (Dollar-Cost-Averaging) genannt.


Nein, Überweisungen zum Kauf von Kryptowährungen müssen von einem Bankkonto kommen, welches Ihnen gehört und das auf Ihren Namen läuft.


Nein, Sie können Kryptowährungen nur für sich selbst kaufen. Sobald sich diese jedoch auf Ihrer Wallet befinden, können Sie sie an jeden übertragen, den Sie möchten.


Ja, Sie können Kryptowährungen von einem gemeinsamen Bankkonto kaufen, solange Sie einer der Inhaber des Kontos sind.












5. Kryptos per Banküberweisung verkaufen



Sie können Bridge Wallet verwenden, um Kryptowährungen per Banküberweisung von überall auf der Welt zu verkaufen und auf Ihr Bankkonto abzuheben. Ausgeschlossen sind jedoch folgende Länder:

USA, China (nur Einwohner), Weißrussland, Afghanistan, Burundi, Zentralafrikanische Republik, Demokratische Republik Kongo, Guinea, Guinea-Bissau, Iran, Irak, Libanon, Libyen, Mali, Myanmar, Nicaragua, Nordkorea, Somalia, Sudan, Südsudan, Syrien, Ukraine, Venezuela, Jemen, Simbabwe.


Unsere Bankkonten befinden sich alle in der Schweiz. Die folgende Tabelle zeigt Ihnen, wie lange es normalerweise dauert, bis Sie Ihr Geld auf Ihr Bankkonto erhalten:

LandDauer
Switzerland0-1 Werktage
Europe1-2 Werktages
Rest of the world1-5 Werktages

Werktage: Montag bis Freitag.

Bitte beachten Sie, dass die Überweisungszeiten variieren können und dass nicht alle Banken Überweisungen mit der gleichen Geschwindigkeit bearbeiten.


Wenn Sie Kryptowährungen per Bridge Wallet abheben, erhalten Sie eine E-Mail + Push-Benachrichtigung, um zu bestätigen, dass wir Ihre Kryptowährungen erhalten haben und eine weitere E-Mail + Push-Benachrichtigung, wenn wir die Überweisung an Ihr Bankkonto veranlasst haben.

Bitte beachten Sie, dass wir keinerlei Möglichkeiten haben, den Zeitpunkt der Gutschrift auf Ihrem Konto zu erfassen. Überprüfen Sie daher bitte Ihr Bankkonto selbstständig auf neue Geldeingänge und / oder aktivieren Sie die entsprechenden Benachrichtigungen bei Ihrer Bank.


Wenn Sie Kryptowährungen für Fiat über Bridge Wallet verkaufen, ist der angewandte Wechselkurs der beste Marktkurs, welchen wir in dem Moment erhalten können, in dem Ihre Krypto-Transaktion bei uns eingeht.

Wenn Ihre Abhebungen eine erhöhte Dringlichkeit aufweisen, so können Sie den Transaktions-(Gas-)Kurs manuell einstellen, wenn Sie auf dem Bridge Wallet-Bildschirm "Verkaufen per Überweisung" im Abschnitt "Erweitert" die folgenden Werte einstellen:

Beachten Sie jedoch, dass hiermit erhöhte Kosten (erhoben durch das ETH Netzwerk) einhergehen.


Es gibt einen Mindestbetrag von CHF 25 oder gleichwertig, um Kryptowährung in Fiat umzuwandeln und auf Ihr Bankkonto auszuzahlen.

Es gibt keinen Maximalbetrag an Kryptowährung, welchen Sie mit Bridge Wallet in Fiat konvertieren können. Bei größeren Beträgen können wir Sie jedoch um zusätzliche Unterlagen für Ihren Transfer bitten, bevor wir diesen ausführen.


Die Bankdaten der Bankkonten, welche Sie in Bridge Wallet eingegeben haben, werden automatisch gespeichert. Sie können diese durchsuchen und für weitere Abhebungen wiederverwenden.

Wenn Sie Kryptowährungen per Bridge Wallet kaufen, speichern wir automatisch das Bankkonto, von dem die Gelder eingegangen sind. So müssen Sie diese Bankdaten nicht erneut eingeben, wenn Sie Kryptowährungen abheben und in Fiat auf ihr Bankkonto auszahlen lassen möchten.

Sie können Bridge Wallet mit so vielen Bankkonten verwenden, wie Sie möchten.


Nein, das Bankkonto, auf das Sie die Gelder aus einem Verkauf von Kryptowährungen abheben, muss Ihnen gehören und auf Ihren Namen laufen. Gemeinsame Konten werden akzeptiert.


Ja, Sie können Konten von Neo-Banken wie Revolut, Wise, N26, etc. nutzen, um mit Bridge Wallet Kryptowährungen in Fiat-Währungen abzuheben.


Nein, Sie können kein Paypal-Konto verwenden, um mit Bridge Wallet Kryptowährungen in Fiat-Währung abzuheben.


Da Bridge Wallet eine non custodial App ist, gehören Ihnen Ihre Kryptoassets vollständig und niemand sonst kann auf diese zugreifen, nicht einmal wir.

Wenn Sie Kryptowährungen per Banküberweisung verkaufen, so führen Sie zuerst einen Transfer Ihrer Assets an unser eigenes Wallet durch. Haben uns diese erreicht, wandeln wir diese in Fiat-Währung um und senden sie an Ihr Bankkonto.

Daher müssen Sie die Netzwerkkosten für die Durchführung dieser ersten Transaktion bezahlen, um Ihre Assets an uns zu senden. Diese Netzwerkkosten werden an die Server / Miner gezahlt, auf denen die betreffende Blockchain läuft, nicht an Mt Pelerin. Sie liegen daher nicht in unserem Einflussbereich.

Diese Netzwerkkosten werden in den folgenden Kryptowährungen bezahlt:

NetzwerkGas-Währung
BitcoinBTC
EthereumETH
Binance Smart ChainBNB
PolygonMATIC
TezosXTZ
xDaiXDAI

Nicht fündig geworden?

Fragen Sie per E-mail oder in unserer Telegrammgruppe nach.